Die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg

Die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation (GFK)

nach Marshall Rosenberg

  1. Beobachtung: Wenn ich sehe/höre…
  2. Gefühl: …dann bin ich…
  3. Bedürfnis: …weil mir…wichtig ist.
  4. Bitte: Wärst du bereit…/Würdest du…

Diese Frage steht am besten am Anfang des Gesprächs:

  • Was genau meinst du damit? (Klärungsfrage)

+ Feedback-Fragen, je nach Bedarf:

  • Wie geht es dir damit, wenn du das hörst? (Beziehungsfrage)
  • Magst du mir sagen, was bei dir angekommen ist? (Verständnisfrage)

PS: Dazu gehört der Beitrag: Gewaltfreie Kommunikation für bessere Beziehungen.

TIPP: Ich biete Coaching einzeln und für Paare. Dabei ist mir die Gewaltfreie Kommunikation ein unschätzbar wertvolles Tool und Haltung zugleich. Sie ermöglicht mir, echte Verbindung wieder zu erschaffen bzw. wieder zu entdecken.

Kerstin Bulligan, Coach und Trainerin für Brückenkommunikation (basierend auf der GFK).

Bleiben wir in Kontakt?

Mit der Eintragung in den Newsletter „Lichtblicke“ bekommst du als Dankeschön das Ebooklet „Going deep“ kostenfrei zum Download. Es hilft, mit einem erweiterten Wortschatz mehr Verbindung zu sich selbst und seinen Mitmenschen zu erleben.

[grwebform url=“https://app.getresponse.com/view_webform_v2.js?u=y0tYM&webforms_id=28775503″ css=“on“ center=“off“ center_margin=“200″/]

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.