Hilfen für Ziele und Entscheidungen im neuen Jahr

Hallo, du wunderbarer Mensch mit Wünschen, Zielen und Träumen✨

Du bist offenbar angekommen im Neuen Jahr 2024, irgendwie bist du hinübergeglitten, mit Freude und Spaß oder ruhig oder schlafend. Angekommen jedenfalls. Und jetzt?

Quo vadis? Wohin geht dein Weg?

Wer bestimmt eigentlich, wohin du gehst?

Mein Leben hat 2017 begonnen sich zu verändern. Als ich zum ersten Mal große und eigene Entscheidungen getroffen habe. Sogar jede Menge davon.

Und nein, es war nicht ganz easy am Anfang. Es war nicht sofort rosarot. Doch es war verbunden mit einem gewaltigen Energieschub, den Entschlossenheit so mit sich bringt.

Es war die schwierigste und wichtigste Entscheidung bisher, mein Berufs- und Privatleben neu zu beginnen.

Und das bedeutet bitte nicht, dass erst eine Trennung oder ein Berufswechsel zur erhofften Wende führt. Leider war es damals tatsächlich zu spät, um in der Beziehung noch etwas zu retten. Und beruflich mache ich heute das, was mir wirklich gut tut.

Wenn ich vor gut 20 Jahren gewusst hätte, was ich heute weiß, hätte es niemals so weit kommen müssen. Andererseits wäre ich ohne meine Vergangenheit niemals da, wo ich jetzt bin und dafür bin ich doch unglaublich dankbar.

Das neue Jahr/Neuanfänge

Das neue Jahr ist verbunden mit Vorfreude und Unsicherheit zugleich.

Wir haben Pläne, Ziele und Sehnsüchte und würden so gerne….?

Ja was denn eigentlich?

Kennst du die Geschichte vom Mann, der am Bahnsteig steht und sagt:

„Ich hätte gerne ein Ticket.“

Die Frau am Schalter fragt: „Wo wollen Sie denn hin, guter Mann?“

Der Mann: „Egal, nur weg von München. Ein Ticket bitte.“

Die Frau schüttelt den Kopf, verkauft ihm eines und er steigt in den Zug.

Als er in Flensburg rauskommt, ärgert er sich über das Shiet Wetter und die Leute da sind auch nicht wirklich sein Fall.(Sorry, nix gegen die Flensburger ;)

Tja, immerhin ist er weg von München, aber noch nicht da, wo er sich wohlfühlt.

„Wenn du nicht weißt, wo du hinwillst, brauchst du dich nicht wundern, wenn du ganz woanders ankommst“ –  Mark Twain

Wo willst du hin im neuen Jahr?

Es wäre eine gute Idee, mindestens ein wichtiges Ziel präzise zu formulieren. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass du am Ende an der gewünschten Stelle rauskommst.

Übung

Schreib es am besten heute noch auf und lies es dir täglich 3mal laut vor.

Vielleicht gibt es ja auch mehrere Optionen und du bist unschlüssig, welche du wählen sollst?

Spoiler: Mehr als zwei sollten es sein, sonst wäre es keine freie Entscheidung.

Tipp

Hilfen für wichtige Lebensentscheidungen

bekommst du übrigens in der neuen Podcastfolge 132. Siehe unten. Mit magischer Übung!

In diesem Sinne wünsche ich dir:

mutige und klare Entscheidungen im Neuen Jahr,

um deine Ziele zu erreichen und immer mehr dein Leben zu leben – nicht das der anderen.

Deine Kerstin

…von Lichtfinder

Spiegelübung:

(schau dir dazu im Spiegel in die Augen)

Hey du (sag deinen Namen). Du darfst entscheiden.

Affirmation für die Woche:

Ich treffe meine Entscheidung und stehe dazu.

Friedensbeitrag:

Ich übe mich in Geduld und nutze die Zeit für positive Affirmationen.

Zum Podcast

Neuste Folge:
132 Soll ich oder soll ich nicht? Wichtige Entscheidungen treffen – mit Übung

Und um mit der Vergangenheit abzuschließen und sich zu öffnen für Veränderungen empfehle ich die folgende Meditation (jederzeit sinnvoll, nicht nur zum Jahreswechsel):

131 Relaunch: Meditation zum Jahreswechsel

Dieser Text ist aus meiner Lichtblicke Post zum neuen Jahr. Wenn du auch Post wie diese bekommen möchtest (in unregelmäßigen Abständen, ca.  1 mal pro Woche) dann trage dich hier ein und wir bleiben in Verbindung. Abmeldung jederzeit mit einem Klick möglich.