Kann Hypnose helfen?

Vielleicht hast du schon gehört, dass Hypnose da geholfen hat, wo sonst nichts anderes hilft.

Wenn da nur nicht diese Bilder von gackernden Menschen wären, die sich öffentlich lächerlich machen und willenlos wie ein Huhn umherhüpfen…

Angst vor Hypnose

Stimmt doch, oder? Die Bilder sind da. Die Angst vor Kontrollverlust auch. DOCH etwas stimmt GAR NICHT. DENN:

Bühnenhypnose / Showhypnose

IST ETWAS  GANZ ANDERES ALS

Therapeutische Hypnose oder Hypno-Coaching

Stell dir Hypnose im Coaching oder in der Therapie vor: Wie eine Traumreise – wie eine geführte Meditation.

Es genügt ein gelöster, ent-spannter Zustand und fokussierte Aufmerksamkeit.

Die Wachheit ist nach innen gerichtet, die Aufmerksamkeit auf der inneren Welt.

Hypnose hilft bei Burnout

Es fühlt sich für viele Menschen (mit etwas Übung!) an wie… ein angenehmer Schwebezustand in Wellen, … mal wacher, mal schläfriger, mal auch kurz weggedöst und gleich wieder da, doch immer etwas „abgetaucht“, so lange, bis zur vollen Wachheit hinausgezählt wird.

Eine leichte bis mittlere Trance genügt für fast alle gewünschten Veränderungen.

Wir könnten zur Vertiefung von gewünschten Suggestionen eine Amnesie suggerieren, meist will ich aber das Bewusste durchaus beteiligt haben.

Deshalb erinnerst du dich normalerweise  an die Inhalte.

Du hast jederzeit die Kontrolle, könntest zu jedem Zeitpunkt abbrechen und aussteigen. Und doch: DAS ist echte HYPNOSE! Nach Milton Erickson und Dave Elman. Wirksam sogar für schmerzfreie Zahnbehandlungen für geübte Patienten.

Alles geschieht zu deiner optimalen und gewünschten Veränderung.

Seit 2006 ist Hypnosetherapie eine wissenschaftlich anerkannte Therapiemethode in der Psychotherapie.

Hypnosetherapie kann helfen…

…bei allgemeinen Ängsten und spezifischen Phobien

…bei leichten und mittelschweren Depressionen

…bei Schlafstörungen

…bei Lampenfieber, Auftrittsangst, Prüfungsangst

…zum „Leichtermachen“ vergangener Ereignisse

….zur Bewältigung von Schmerz und Finden neuer Hoffnung

…um Altlasten von Schuld oder Groll loszuwerden

…beim Finden von Lösungen für belastende Themen

…zur Unterstützung medizinischer Therapien: Psychosomatische Beschwerden

…für mehr innere Stabilität, Stärke und Vertrauen

…u.v.m…

Hypnose kann helfen…

…wenn sonst nichts anderes geholfen hat!

DOCH: Es ist keine Zauberei… Ohne Mithilfe des Bewussten geht nichts. Gegen den Willen eines Menschen ginge nichts. Die letzte Kontrolle verbleibt beim Klienten/Patienten. Der kann sich entscheiden, diese für eine Weile abzugeben. Sie wäre aber jederzeit wieder da!

Wir brauchen immer wieder DEINE Entscheidung, dich einzulassen, gedanklich mitzugehen, Ja zu sagen zu deiner Veränderung.

Wir brauchen außerdem:

Deine Bereitschaft, zwischen den Terminen Aufgaben umzusetzen wie z.B. mp3- Selbsthypnosen anhören zur Vertiefung oder Selbsthypnose ca. 5-15 min. täglich zu machen. Oder andere kleine Übungen durchzuführen, um den Erfolg zu sichern.

GUT zu wissen:

Du bist dabei nicht allein. Es wird stetig Hilfe geboten, dieses Einlassen zu erleichtern, sicherer zu machen, zu ermöglichen.

Nutze die wundervollen Möglichkeiten, dein Unbewusstes zum Freund zu machen.